Initiatorin-Gründerin von Hilfe zur Selbsthilfe  Gudrun John

Diabetes-Lotsin

Lotsin für Menschen mit Behinderung

Ärztlicher Beirat

Dr. med. Matthias Bohle

Facharzt für Innere Medizin, Diabetologische Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin

Dr. med. Hans-Werner Henseleit Allgemeinmediziner

Organspende rettet Leben!

Jeder sollte sofort Organspender werden außer er widerspricht!

Hier einfach runterladen!

Ausweis zum runterladen..

Erwachsene haben eine Vorbildfunktion

Der Schutz vor dem Passivrauchen muss aber bereits zu Hause beginnen! 

Eltern und Erwachsene haben hier eine Vorbildfunktion und tragen die Verantwortung dafür, wenn in Gegenwart ihrer Kinder geraucht wird. Rauchen in der Schwangerschaft ist Körperverletzung am ungeborenen Kind.

 

 

Übergewicht bei Kindern

Die Erziehungsberechtigten sollten sich dann ihrer Rolle als Vorbilder bewusst werden. Aber natürlich ist auch Bewegung ein entscheidender Faktor: Kinder bleiben sportlichen Aktivitäten nur dann treu, wenn sie Spaß daran finden. Deshalb sollten Eltern sie mehrere Sportarten ausprobieren lassen, um festzustellen, welches die richtigen für das Kind sind. 

 

Gesunde Kinder Gesunde Zukunft!   

An allen Schulen sollte im Lehrplan das Fach „Gesundheit und Prävention“ ab der ersten Jahrgangsstufe bis zum Schulabschluss eingeführt werden. Angesichts der zunehmenden Zahl übergewichtiger Kinder sollten neue Leistungsbewertungen im Schulsport als Alternativen zu Zensuren etabliert werden. Priorität müsse die Stärkung der Bewegungsfreude von Kindern und Jugendlichen haben.

„Ein Bundeskinderbeauftragter soll das allgemeine Bewusstsein für die Rechte aller in Deutschland lebenden Kinder und Jugendlichen stärken und dazu beitragen, dass deren Wohlergehen von Staat und Gesellschaft als Kernaufgabe wahrgenommen wird“

 

 

 

Individuelle Förderung für Kinder-Jugendliche

mit dem Schwerpunkt Typ1 - Typ2 Diabetes, Übergewicht-Adipositas
Zur Inklusion und Integration sind auch Kinder ohne Handicap oder auch mit anderen Behinderung-Erkrankung herzlich willkommen!

 

 

Alles unter dem Motto „Spaß an Spiel und Sport“

Nach der Anmeldung werden die Kinder-Jugendliche in Gruppen aufgeteilt je nach Alter-Entwicklung und Beweglichkeit

Zur Individuellen Förderung gehören regelmäßige Workshops mit vielen sportlichen Aktivitäten und auch Kochkurse mit den Eltern.

 

 

 

Gründung von Selbsthilfegruppen...

zur individuellen Förderung für Kinder - Jugendliche mit Diabetes -  Übergewicht  - Adiposiats  sowie Entwicklungsstörung und Verzögerung  

im Alter von 6-14 und von 14-16-18 Jahren

Aus Hamm-Ahlen und Umgebung

Infos: bei Gudrun John 02388-307 257

                                      
Die Angebote sind für Kinder-Jugendliche aus Hamm-Ahlen und Umgebung

Kinderkliniken Ärzte-Therapeuten sowie die zuständigen Ämter werden um Kooperation gebeten.

 

Justin Gehde.. eine Erfolgsgeschichte zur individuellen Förderung!
Tanzschule Güth setzt auch in Zukunft auf das dort entwickelte erfolgreiche Tanzkonzept für Mehrfachbehinderte
pressemitteilungzurparahiphopwm2013-1.pd
Adobe Acrobat Dokument 308.6 KB

Hier das beste Beispiel wie es funktionieren kann!

kreativ - integrativ / inklusiv - lustig - außergewöhnlich - einzigartig

 

Prof. Hüther │ ADHS ist keine Störung

 

 

 

 

Um Work-Shops und Schulungsfreizeiten zu ermöglichen sind wir auf Spenden angewiesen!  

 

 

Spendenkonto: 153 543 236                

Bankleitzahl:     400 501 50 

 

IBAN: DE52 400 501 500 153 543 236     

BIC:  WELADED1MST

               
Der Verein Hilfe zur Selbsthilfe ist als gemeinnützig anerkannt und somit können wir Ihnen auch eine Spendenquittung ausstellen.

 

 

 

 

 https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRJn6WGcR8SL1AptWUQoz1DUgFZQ-hfAy04GYN7uLUDAG5sYjFuNQ 

 


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
Ansprechpartner: Gudrun John Dahldille 37 59229 Ahlen/Dolberg Tel: 02388-307 257