Initiatorin-Gründerin von Hilfe zur Selbsthilfe  Gudrun John

Diabetes-Lotsin

Lotsin für Menschen mit Behinderung

Ärztlicher Beirat

Dr. med. Hans-Werner Henseleit Allgemeinmediziner

 

 

Organspende rettet Leben!

Jeder sollte sofort Organspender werden außer er widerspricht!

Hier einfach runterladen!

Ausweis zum runterladen..

vom 23.07. - 30.07. 2017

Für Kinder von 2 - 10 Jahren und für neumanifestierte Kinder

von 12-14 Jahren mit je einem Erziehungsberechtigten und den Geschwistern

Auf Gut Ankelohe in Geestland


Am letzten Tag der Freizeit haben uns der Bürgermeister von Geestland Thorsten Krüger SPD (erster von rechts) und Lasse Weritz Bürgermeister von Hemmor CDU besucht.

 

Ronja (10 Jahre) und Lisa (11 Jahre) haben gemeinsam einem ganz persönlichen Vortrag vorbereitet der nicht nur mich zu Tränen gerührt hat!

(Wer könnte besser zum Thema Typ 1 Diabetes aufklären als die betroffenen Kinder selber?)

 

Bis jetzt habe ich es immer geschafft aber die Finanzierung solcher Freizeiten ist sehr aufwendig und wird immer schwieriger. Deshalb wäre es schön wenn Länder und die zuständigen Ämter kooperativer wären.

 

Vielleicht haben wir ja einen Stein ins Rollen gebracht und bekommen für unser Projekt das auf Nachhaltige Gesundheitsvorsorge ausgerichtet ist auch mal Fördergelder aus Landes oder Bundesmittel?

 

Jetzt ist die Freizeit auch schon wieder vorbei...8 wunderbare Tage mit ganz tollen Eltern und wundervollen Kindern!

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem ganzen Team und hoffe im nächsten Jahr sind alle wieder dabei

Dank der Firma Abbott hatte jedes betroffene Kind den Libre zum Probetragen!   

 

Hier noch eine Zusammenfassung von Antonia auf Ihrem Blog

 

Dokumentations-Film der Kompetenz-Freizeit 2016

Mein ganz besonderer Dank gilt Anni Velkova!
Sie hat die Diabetes-Kompetenz-Freizeit als Projektmanagerin begleitet und den Film zur Doku moderiert und fertiggestellt.

 

Kurz-Konzept der Diabetes-Kompetenz-Freizeiten

Die Freizeit ist für Kinder mit Typ 1 Diabetes von 2 - 10 Jahren und für neumanifestierte Kinder von 12 - 14 Jahren mit je einem Erziehungsberechtigten und den Geschwisterkindern.

Die Freizeiten sind offen für alle Bundesländer und finden jedes Jahr in einem Selbstversorgerhaus für circa 60-80 Personen statt. (Überwiegend in Niedersachsen oder NRW)

 

Beraten und betreut werden die Teilnehmer von 6-8 Typ 1 Diabetikern (als Fachmann/Frau in eigener Sache), 1-2 Psychologen, zwei Diabetes-Beraterinnen und einer Köchin/Ernährungsberatung die sich mit Unterstützung der Erziehungsberechtigten um eine gesunde und ausgewogene Ernährung kümmern.

 

Unter den verschiedensten Aktivitäten werden regelmäßige BLZ Kontrollen durchgeführt, so können die Kids (je nach Alter und Entwicklung) lernen sich selbst auszuprobieren!

 

Für die Erziehungsberechtigten gibt es unter anderem noch Workshops zur Stärkung der Selbsthilfe.

 

Mit der Unterstützung der zwei Diabetes-Beraterinnen und den Fachkompetenten Betreuern können die Eltern lernen (ohne zu vergessen Ihre Kinder bei der Therapie immer mit einzubeziehen) die Therapie Ihres Kindes noch mehr zu unterstützen!

 

Das Ziel wäre.. dass die Erziehungsberechtigten lernen loszulassen, Ihren Kindern mehr zu vertrauen und zuzutrauen. Für den Familiären Zusammenhalt auch die Geschwisterkinder immer mit einzubeziehen und vor allen eine bessere Therapieumsetzung für das Betroffenen Kind!

 

Vor Ort  und mit der Unterstützung Ihrer Schwerpunkt-Praxis oder Ambulanz eine Selbsthilfegruppe zu gründen. "Die starken helfen den schwachen"

 

Infos: Diabetes- Kompetenz-Freizeit 2018

 



Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
Ansprechpartner: Gudrun John Dahldille 37 59229 Ahlen/Dolberg Tel: 02388-307 257