Initiatorin-Gründerin von Hilfe zur Selbsthilfe  Gudrun John

Diabetes-Lotsin

Lotsin für Menschen mit Behinderung

Ärztlicher Beirat

Dr. med. Hans-Werner Henseleit Allgemeinmediziner

 

 

Organspende rettet Leben!

Jeder sollte sofort Organspender werden außer er widerspricht!

Hier einfach runterladen!

Ausweis zum runterladen..

 

 

 

Unterstützung für Kinder-Jugendliche-Erziehungsberechtigte zur Individuellen  und nachhaltigen Gewichtsreduktion!

 

Jeden ersten Dienstag im Monat um 18:00 Uhr finden regelmäßige Treffen in der Familienbildungsstätte statt. Adresse: Klosterstraße 10A, 59227 Ahlen

In den Ferien jeden ersten Donnerstag ab 17:00 Uhr - 20:00 Uhr im EVK 

Adresse: Werler Sr. 110 59063 Hamm

Die Zahl der dicken oder adipösen Kinder, die zuckerkrank werden, soll sich in den letzten Jahren verfünffacht haben .
Folgekrankheiten sind Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenerkrankungen, Netzhautschäden oder Nervenstörungen.

Während Diabetes Typ 2 sich durch Ernährungsumstellung, deutliche Gewichtsabnahme und Sport lindern oder sogar heilen lässt, müssen Kinder und Jugendliche mit der Autoimmunkrankheit Diabetes Typ 1 ihr Leben lang mehrmals am Tag Insulin spritzen und die Blutzuckerwerte überprüfen.

Weniger bekannt ist, dass übergewichtige Typ-1-Diabetiker einen „Doppeldiabetes“ entwickeln können.
Die Folgen sind schwankende Blutzuckerwerte und ein steigender Insulinbedarf.

Hier hilft nur: Gewicht reduzieren und sich mehr bewegen, damit die Insulinresistenz durchbrochen wird und sich die Insulinempfindlichkeit wieder verbessert. Oder, noch besser: es gar nicht so weit kommen lassen.

In Kooperation mit der FBS werden individuelle Sport-Angebote, sowie auch Unterstützung bei der Ernährungsumstellung angeboten.

Für Kindern-Jugendliche mit Diabetes-Übergewicht-Adipositas gibt es gemeinsam mit den Erziehungsberechtigten separate Treffen am Wochenende.
Für die Kinder-Jugendlichen sind auch Ausflüge und Freizeiten mit den Erziehungsberechtigt, sowie auch individuelle sportliche Angebote (je nach Alter und Beweglichkeit) geplant.

Die Jugendlichen können mit Unterstützung des Vereins auch eigene Treffen organisieren.

Die regelmäßigen Treffen dienen der praktischen Lebenshilfe sowie der gegenseitigen emotionalen Unterstützung und
Motivation.
Auch Angehörige sind herzlich willkommen!

Die Treffen sind im Rahmen der Selbsthilfe kostenfrei und die sportlichen Angebote werden teilweise von den Krankenkassen übernommen. Für Workshops in der Küche wird je nach Personenzahl eine Umlage fällig.

Die Initiatorin Gudrun John ist über den Deutschen Diabetiker Bund als Diabetes-Lotsin zertifiziert und bereits seit 2006 innerhalb der Selbsthilfe aktiv.

Interessierte können sich ab sofort bei Gudrun John anmelden! Tel: 02388 - 307 257 oder 0175 - 5511 588

Internet: www.shg-hilfe-zur-selbsthilfe.de
Email: chronisch_krank@t-online.de


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
Ansprechpartner: Gudrun John Dahldille 37 59229 Ahlen/Dolberg Tel: 02388-307 257